Krimi-Dinner-Lesung – Mord in drei Gängen – 22. November 2019

Die Lippe färbt sich zum dritten Mal blutig
„Mord in drei Gängen“ im Gastlichen Dorf

Dieses Jahr findet das regionale Krimifestival „Blutige Lippe“ zum dritten Mal seit 2016 statt und erneut wird Delbrück zum Tatort. Von der Quelle in Bad Lippspringe bis zur Mündung in Wesel sind namhafte Krimiautorinnen und –autoren entlang des Lippelaufs gereist und haben so manche Missetat aufgedeckt und literarisch-kriminell verarbeitet.

Am 22. November 2019 liest Autor Magnus See ab 19 Uhr im „Gastlichen Dorf“ (Lippstädter Straße 88, 33129 Delbrück) seinen eigens für Delbrück verfassten Kurzkrimi im Rahmen eines Krimidinners. Allerdings ist der beliebte „Mord in drei Gängen“ kein Krimidinner zum mitspielen, die Zuschauer können sich ganz auf die Geschichte und das 3-Gänge-Überraschungsmenü einlassen und den literarisch-kulinarischen Abend genießen, ohne Blessuren davon zu tragen.

Der Kurzkrimi von Magnus See heißt „Girl24_DlBrK“, und darin lässt er sein Ermittlerteam Ludger Hassenbrügge und Frauke Köllner wieder den (selbstverständlich fiktiven) Mord an einer jungen Delbrückerin aufklären. Die Ermittlungen führen vor Ort unter anderem in das „Gastliche Dorf“ oder nach Sudhagen.

Neben dem mörderisch guten Essen und der spannenden Geschichte können die Zuschauer noch an einem kleinen Quiz teilnehmen, bei dem attraktive Preise auf die Gewinner warten. Festivalleiter Hartmut Marks moderiert den Abend.

Karten sind inklusive Menü zum Preis von 37,- EUR erhältlich im „Gastlichen Dorf“, Tel. 05250 514167. Um Voranmeldung wird gebeten.

Theme by NetJet | © 2018